Puppies Midnight & Ready

08.07.2020 1 Woche

Gestern waren die Schätzchen eine Woche alt. Noch ist es sehr ruhig in der Wurfbox. Da das Welpenzimmer im Vergleich zu den anderen Räumen ziemlich kühl ist, bin ich immer am hadern, ob ich ihnen nicht die Lampe rein hängen soll...aber ich glabue das wäre übertrieben- schließlich will ich die Mama nicht braten. Sie kuscheln sich zwar zusammen, machen aber einen sehr zufriedenen Eindruck. 

Ich hab mir ja ganz doll einen Ready gewünscht- aber bisher sieht nur Hündin Nr. 1 - Vision in Dreams so aus, als würde sie einen Ready- Kopf bekommen. Ich wünsche mir sehr, er konnte etwas von sich- vorallem sein Wesen weiter geben.

 

 

 

 

01.07.2020 die wundervollen 7

Die Abendrunde mit den Hunden hab ich geschafft! So viel gleich mal vorweg ;-)

Während ich den ganzen Vormittag bei Midnight war und Arbeiten am Pc gemacht habe, steigerten sich stündlich die Wehen. Midnight blieb verhältnismäßig ruhig dabei. Am ersten Welpen hatte sie schon zu kämpfen und jammerte auch sehr dabei. Diese Momente sind schon hart, möchte man doch so gerne helfen- kann aber halt einfach nicht, außer Beistand zu leisten, den Rücken zu massieren und gut zuzureden. Als die erste Zaubermaus geboren war, war Midight ein klein wenig hilflos. Sie wusste, sie müsse was tun... doch die Plazenta spukte sie angewidert wieder aus. " Ich glaube ich muss etwas abknabbert" sagte wohl ihr Instinkt .... und so konnte ich sie gerade noch davonabhalten am Köpfchen und am Beinchen zu knabbern. Also habe ich die ersten 4 Welpen übernommen. Bis zu Nummer 6 flutschte es nur so. Zack- zack- einer nach dem Anderen. Vor Nummer 5 MUSSTE ich mir eine Pipiepause gönnen und als ich wieder da war, hatte sie den brauen Buben ganz alleine ausgepackt und abgenabelt "na also, geht doch" . Bei 6 und 7 hatte ich wie immer die Finger zum Schutz der Bauchdecke beim abnabeln dazwischen. Nach Nummer 6 hätte ich schwören können, dass nichts mehr kommt. Midnight war ganz ruhig, hatte auch kurz ein paar Minuten geschlafen und auf dem Ultraschall hatten wir ja auch nur 6 gesehen, darum war ich doch überrascht. Plupp war die 7 da!

Midnight kümmert sich so sanft und ruhig wie ihre Mama Nanu. Sie macht das ganz toll und die Geburt lief einfach wunderbar. Mit ihr nach Draußen gehen kann ich mir immernoch schenken.... Sie geht andauernd während meiner Abwesenheit auf den Ausfluß von der Hundedusche. Könnte sie spülen- würde sie.

Es ist schon unglaublich, dass sich Midnight so sehr genetisch durchgesetzt hat. 3 Masken, die später komplett ohe weiß sein werden und auch ansonsten eher dunkle Welpen- kein einziger kleiner Ready. Nun ja, was da später noch genetisch zum Vorschein kommt werden wir ja sehen- ich hoffe auf alle Fälle, er konnte seine Fröhlichkeit vererben!

1. Black- white- tan Hündin 13.20- 315 Gramm " Vision in Dreams"

2. Black- white- Rüde  13.53- 314 Gramm "View to you"

3. Black- white- tan Rüde 14.10- 331 Gramm " Vibes only"

4. Seal Rüde 14.25- 301 Gramm "Visual Extras"

5. Choclate ( könnte noch tan kommen ) Rüde 15.53- 300 Gramm " " Veni Vidi Vici "

6. Black- white  Hündin 15.16 300 Gramm "Velvety Feeling"

7. Choclate tan Hündin 16.05 318 Gramm " Viva la Vida "

 

 

 

 

 

30.06.2020 Tag 61... 9.00 Uhr

Die Nacht war unruhig. Midnight hechelt die Wehen nichteinfach nur weg.... wir haben quasi beide von Wehe zu Wehe geschlafen. Bei jeder Wehe hat sie mich geweckt, kam mit den Vorderpfoten hoch ans Bett und hat mich angehechelt, so dass ich wach war. Oder sie hat laut in der Box gescharrt.  Jedesmal habe ich sie ein paar Minuten gestreichelt, dann ist sie wieder abgetaucht. Rausgehen mit ihr war jedesmal erfolglos. Ich verstehe ihre Macke nicht, sich draußen nicht entspannt lösen zu können. Sie streicht mir nur um die Beine und zieht es dann vor- wärend ich schlafe in die Hundedusche- in der das Putzzeug steht, zu gehen. Ist ja nicht ganz unclever, aber rotzdem strange.... hat sie als Welpe schon gemacht.

Meine armen Hunde werden spätestens um 11.00 laut meutern. Aber heute trau ich mich sicher nicht mehr aus dem Haus. Vielleicht sind wir ja bis Abend durch, sodass sie wenigstens die Abendrunde bekommen.

Wir hören wieder später!

 

29.06.2020 Tag 60

Ich wollte eigentlich schon seit Tagen einen neuen Eintrag machen.

Seit 2 Tagen bin ich und das Welpenzimmer startklar, da mir so das Gefühl war, es dauert nicht mehr all zu lange. Seit diesen 2 Tagen auch, hängt Midnights Bauch ziemlich tief. Am Tag 55 waren wir wie immer noch Herpes impfen- dabei hab ich doch glatt diesmal vergessen die Dame auf die Waage zu stellen- es gibt also kein aktuelles Gewicht.

Fiebermessen findet sie ganze grausig, doch leider muss sie da durch. Heute mittag um 14.00 war die Temperatur bei 36.4 und erst am Abend stieg sie wieder langsam an. Ich habe es heute für sie sehr ruhig gestaltet. Sie durfte nur eine kleine Runde mit Tingling und Emoji mit, weil ich nicht möchte, dass sie zu lange bei der Wärme draußen ist. Ich ist ohnehin bei dem Wetter schwer einzuschätzen WARUM sie hechelt. Im Welpenzimmer hört man sie weder bei Tag noch bei Nacht. Draußen aber, hat sie schon das Schilfgras ausgegraben und sich heftig eingesaut....

Trockefutter frisst sie so gut wie keines mehr, aber den frischen Pansen heute Abend konnte sie dann doch nicht ablehnen. Ich denke morgen irgendwann geht es los. Diesmal mache ich nicht den Fehler und sitze einen Tag zu früh vor der Wurfbox.... Allerdings bei Spätzle ging es ja ratzfatz!  Ich bin schon sehr gespannt!

22.30 Da hab ich den Satz gerade abgespeichert, dann höre ich sie drüben scharren. Sie hechelt nicht, aber sie zittert heftig- also hat sie bereits Wehen. Mal sehen, ob ich diese Nacht noch schlafen kann.

22.06.2020 Tag 53 oder so

Allerhöchste Zeit endlich wieder einen Eintrag zu machen. Alles schien noch so in Ferne und nun tickt doch schon wieder die Uhr. Je nachdem welchen Tag man als DEN Decktag nimmt, könnte heute auch schon Tag 54 sein, oder auch erst Tag 51. Ich habe mich entschieden so zu rechnen, als sei heute Tag 53. Wie auch immer, es könnte am kommenden Wochenende theoretisch losgehen....genauso gut könnte es sich aber auch noch bis zum darauf folgenden WE hinziehen, sollte sie bis Tag 65 warten ( was ich bisher noch nie hatte ).

Die wichtigsten Vorbereitungen sind getroffen. Das Welpenzimmer wieder umgebaut, und die Wurfbox steht auch schon- wenn auch noch hochkant.

Midnight benimmt sich einer Schwangeren entsprechend. Im Haus sehr ruhig- wie immer, sehr verschmust und unterwürfig und draußen Vollgas, oder hinter mir her tappend... eigentlich auch wie immer- nur dass ich sie mehr ausbremse.

Wenn da nicht ihr Toilettenproblem wäre. Manchmal muss ich mich da schon fragen, was in ihrem Hormon-Kopf vorgeht. Sie pieselt allerhöchstens 3 mal am Tag- die Pfützen sind dann entsprechend groß. Beim Spaziergang nimmt sie das Wasserklosett- indem sie IMMER in den Bach pieschwert. Morgens, auch wenn die Türe längst auf ist, setzt sie sich drinnen hin und lässt laufen. Schon ein Ärgerniss. Sie schläft mit mir seit über einer Woche im Welpenzimmer, doch sie dort ihren Schlafplatz frei wählen zu lassen, habe ich nach der ersten Nacht aufgegeben.... Jetzt muss sie halt wieder in der Box schlafen. Bin mal gespannt wie das wird, wenn Welpen da sind. So ein Ferkel!

Ob ich sie für ein Foto noch mal in Bauchi- Position bekomme, wage ich zu bezweifeln...aber noch ist ja etwas Zeit.

 

45. Tag: Die Knochen verstärken sich. Man könnte jetzt die Welpen unter der Bauchdecke ertasten.

Tag 35: Die Ausblidung der Organe ist nun abgeschlossen un die Föten sehen bereits aus wie richtige Hunde. Das Geschlecht ist bestimmbar und die Fellfarbe entwickelt sich. Der Herzschlag der Babys wäre nun mit Stethoskop hörbar.

09.06.2020 Tag 40

Unübersehbar wird Midnight voller- die schlanke Linie ist futsch. Das mit dem Ego aufpolliren, indem sie nochmal ans Schaf darf, war auch eine Schnapsidee von mir. Wie konnte ich das von dieser armen schwangeren Hündin verlangen....Hormone in den Ohren machten dies fast unmöglich.

Ihr Appetit ist sehr gesegnet und auch an ihrer Milchleiste tut sich was. Ab Tag 40kann man beim dicker werden zusehen. Ich bin sehr voller Vorfreude.

26.05.2020 Tag 26 hurra schwanger- Gewicht 15,2 kg

Gestern waren wir beim Ultraschall und wie ich das schon erwartet habe, ist Midnight tragend. Wir haben 6 Welpchen gesehen und die Freude ist allerseits groß.

Ich weiß nicht, wie sie es macht, aber  im Haus war sie sowieso schon immer unsichtbar.... jetzt ist sie noch unsichtbarer. Zu den Welpen, die hier noch herumwuseln ist sie jetzt zickig- was sie sonst nie war. Den erwachsenen Hunden gegenüber benimmt sie sich noch demütiger als sonst, als sei tragend sein ein Verbrechen. Sie könnte einem schon fast leid tun.

Noch darf sie ja arbeiten, darum werde ich in den nächsten Tagen mit kleinen Einheiten ihr Ego am Schaf etwas aufpolieren.

20.05.2020 Tag 20

Ich habe mit dem Wurftagebuch gewartet bis der T- Wurf ausgezogen ist. Es mischen sich die Gefühle von Abschiedsschmerz und Vorfreude.

21. bis 28. Tag: Die Organbildung beginnt!! Augen und Nervenstränge werden gebildet.

(15.-22. Tag: Die Hündin könnte unter morgentlicher Übelkeit leiden, aufgrund der hormonellen Umstellung und des Spannungsgefühls in der Gebärmutter.

(12.-14.Tag: die Embryos erreichen die Gebärmutter)

Midnight´s Verhalten nach glaube ich schon, dass sie tragend ist. Nächste Woche gehen wir zum Ultraschall und dann wissen wir mehr.

(8.-12. Tag: Die Eizellen entwickeln sich zu Blastocyten)

(4.-6. Tag: Die befruchteten Eizellen wandern in den Gebärmutterhals)

Ich bin zutiefst überzeugt von dieser Verpaarung und wenn beide Eltern ihr Wesen und ihre Arbietseigentschaften weitergeben, dann kann es nur ein "beautiful mind litter" werden.

 

Beim letzten wiegen zur Herpesimpfung wog Midnight 14,6 kg.