Puppies Kisses & Phantom

21.05.2019 2 Wochen alt

Vorgestern wurden die 7 schon zwei Wochen alt. Bei fast allen sind die Augen komplett geöffnet. Gestern gab es zum ersten Mal Tartar- Bällchen, die geradezu inhaliert wurden. Die Wurmpaste dagegen war zum Schütteln eklig. Die Wurfbox sieht mehrfach täglich wie ein Schweinestall aus, obwohl Kisses ja schon sauber macht, aber irgendwie nicht mit der selben Leidenschaft wie Life. 

Bei unserem schwarzen Prinzen " Qualitiy Time " habe ich vor einigen Tagen festgestellt, dass das Schwänzchen ziemlich kurz ist und auch nicht lustig wackelt beim Trinken- nicht, wie bei den anderen. Der Tierarzt hat bestätigt, dass er sich das Schwänzchen gebrochen hat und es ihm scheinbar auch weh tut. Der arme Schatz. Mama Kisses muss wohl beim reinspringen drauf gehüpft sein, oder drauf gelegen. Ob er es in Zukunft bewegen kann, oder ob es überhaupt mit wächst, wird sich erst später zeigen. Mich macht diese Tatsache sehr traurig. Nun wird er wahrscheinlich ein Leben lang diesen Schönheitsfehler mit sich tragen- wäre egal, wenn er nur damit wedeln könnte und ein glückliches Zuhause findet.

Unser kleines goldenes Bübchen ist immernoch rund 200 Gramm leichter als seine Geschwister und muss an der Milchbar ganz schön kämpfen. Er ist so ein sanftes Bübi der Kleine.

 

  

  

  

14.05.2019 1 Woche alt

Die Q´s sind seit 2 Tagen schon eine Woche alt und ganzschön flott unterwegs. Auch sie wurden bereits vom Zuchtwart abgenommen.

Mama Kisses ist nicht so sehr die Oberputze wie Life, da kommt es schon mal vor, dass ein Häufchen- ( naja im Moment ist es ja noch eher ein Breichen ) verschlafen wird und ein Welpe dann durch den Matsch durchrobbt. Es gibt nichts was schneller trocknet und schöner gelb leuchtet als Welpenkacka.

Alle sind putzmunter und in dieser Wurfbox ist ( oh Wunder ) diesmal noch eine Hündin zu haben " Question of Love"  ( 2. von rechts ) .

10.05.2019

Auch in dieser Wurfbox tut sich einiges. Sie sind sehr lebhaft und haben schon schön zugenommen- wenn sie auch viel zarter sind, als die Brummerle von nebenan. Es ist wirklich schwierig den Tag geplant zu bekommen, mit zwei solch entzückenden Würfen. Ich könnte stundenlang in die Wurfbox glotzen. Meinem Gefühl nach, sind da mehr langhaarige Welpen drin, als die von den meisten erhofften kurzhaar. Ich bin mir ziemlich sicher, dass Quiet Dirty und Qara Pinot langhaarig werden. Sie haben beide einen recht welligen Kragen. Bei den anderen wären es nur Vermutungen, aber ich vermute unser schwarz- weißer Bub Qualitiy Time wird kurzhaarig- ebenso Quick Cayote. Aber wir werden das mit Sicherheit erst in 3 Wochen wissen. Bis dahin sollten sich einige der Welpeninteressenten überlegen, ob sie auch mit längerem Fell leben könnten. Ich hoffe sehr.

07.05.2019 Sie sind da!!!- geboren am 05.05.2019

Es hat etwas gedauert- wie das halt bei Erstlingshündinnen so ist. Am Samstagnachmittag sank Kisses Temperatur innerhalb weniger Stunden auf 36.7 und 2 Stunden später kletterte sie schon wieder nach oben. Morgens rannte sie noch mit, als sei nichts und am Abned hat sie noch eine riesige Schüssel Fleisch vertilgt. Eine Stunde später am Abend, begann sie wie auf Knopfdruck zu helcheln, wurde unruhig und begann Löcher zu buddeln. Das ganze so rasant, dass ich der Überzeugung war "Kisses ist mal eine von der schnellen Truppe". Doch weit gefehlt. Die Nacht über schliefen und hechelten wir im 30 Minuten- takt. Am Morgen war ich mir totsicher... "jetzt gehts los"... und das den gnazen Tag über. ( Wie kann man sich nur so täuschen?) Das "jetzt gehts los" dauerte dann noch bis 18.30 und eine Stunde lang dauerte der Kampf, bis dann der erste Welpe endlich rausgepresst war. Mein Gott wie man mit leidet. Ich hab mit ganzem Körpereinsatz mitgeholfen. Kisses drückte sich so fest gegen mich, um den Druck halten zu können und irgendwie versuchte ich vorne und hinten zu helfen.

Endlich war der erste - sehr stramme Bube geboren und von dort an lief es wie am Schnürchen. Im Gegensatz zu Life, die ALLE Welpen immer schon rückwärts geboren hatte, kamen die braven Kisses Kinder alle mit Nase voran.

Nach dem 7. Welpen scharrte sie noch immer und ich war sicher es kommt noch etwas nach. Ihre Unruhe dauerte an und ich hätte schwören können - auch nach der Erfahrung mit Life, da ist etwas nicht in Ordnung. Und so fuhr ich am Montagvormittag gleich zum Röntgen. Aber es war nichts mehr zu sehen und alles in Ordnung. Kisses ist eine ganz wundervolle Mama. Nicht ganz so feinmotorisch in der Wurfbox wie Life oder Flower es war, aber liebevoll würfelt sie ihre Kleinen beim Putzen herum. Auffällig ist auch wie lebhaft diese 7 sind. Da ging nach der Geburt und in den Pausen, -als Mama keine Zeit hatte, ziemlich die Post ab, währen ein Lifekind das mal locker ausetzen kann. Am auffälligsten ist der schwarze Rüde- dieser robbt in einem Tempo und Ausdauer durch die Box, man könnte meinen - jetzt rennt er gleich los!

Somit begrüße ich wunderschöne und ausgefallene 5 Rüden und 2 Hündinnen!

1. Rüde atypic. black-merle-tan "Quintessence Perfection"

2. Hündin atypic. black-merle-tan " Quiet Dirty"

3. Rüde choclate-white-tan " Qara Pinot"

4. Rüde atypic. black-merle "Quck Cayote"

5. Rüde schwarz-weiß " Quality Time"

6. Hündin choclate-white " Question of Love"

7. atypic. choclate-merle-tan "Qualified for Gold"

  

  

  

 

 

03.05.2019Tag 60

Ich glaube jetzt hat sie es endlich gemerkt, dass sie schwanger ist! Beim Ultraschall hat man damals gesehen, dass alleine auf einer Seite 5 Stück liegen, auf der anderen waren es 2-3. Wenn man ihr abends nach dem Fressen über den Körper streicht, fühlt man sogar oben am Rücken wie es ihr 1-2 Rippen hoch drückt. Die arme Maus. Sie hatte immer schon ein sehr straffes Bindegewebe- ihr Bauch wirkt als würde er gleich platzen. Trotz alle dem, sobald sie beim Spaziergang nicht an der Leine ist, muss die Dame noch baden gehen- schnell ne Runde schwimmen. Scheinbar möchte sie ihren dicken Bauch kühlen. Werde jetzt aufpassen, das dies nicht mehr geschiet, so kurz vor der Geburt. 

02.05.2019 Tag 59

Noch ist alles ruhig und ich glaube- würde es nicht in Kisses Bauch klopfen, sie wüsste nicht, dass sie schwanger ist. Sie ist schon mächtig prall. Auch für sie laufen nun die letzten Vorbereitungen und sobald Life es zulässt, werde ich meine Matratze bei Kisses lagern und ihr die letzten Nächte ihr Bauchi kraulen.

29.04.2019 Tag 56

Trotz all dem Trubel um Life und ihre Welpen, darf man natürlich Kisses nicht vergessen. Sie bekam heute ihre Herpesimpfung und wird immer runder. die Temperatur wird auch gemessen- ich hoffe sie lässt mir noch ein paar Tage Zeit. Ich muss erst mal Schlaf nachholen.

45. Tag: Die Knochen verstärken sich. Man könnte jetzt die Welpen unter der Bauchdecke ertasten.

16.04.2019 Tag 43

Die Welpenliste wird langsam praller...Kisses Bauch ebenso. Auch wenn sie optisch noch garnicht so dick wirkt- der Bauch ist prall unter Spannung- ähnlich wie bei Mama Nanu´s letztem 9ner Wurf. Ich bin so gespannt. Da sich 2 Bewerber umentschieden haben, ist nochmal etwas Luft auf der Liste geworden.

10.04.2019 Tag 38

Kisses hasst es für Fotos zu posen. Man kann sie nur draprieren und ihr sagen "bleib so "...dann klappt sie aber die Ohren zurück und sie wird zum Keinohrborder. Flüstere ich aber dann Hütekommandos, klappt sie die Ohren wieder auf- auch wenn sie wie in diesem Fall, unter den Pfirsichblüten zusammengeborchen ist und eigentlich lieber die Augen für ein Nickerchen geschlossen hätte.

09.04.2019 Tag 36

Auch Kisses wird breiter. Bei ihr sieht man es wirklich nur von der Obenansicht, dass sie immer breiter wird und wie ich finde, ist das für Tag 36 bei ihr schon ganz schön üppig. 7-8 Welpen haben wir beim Ultraschall geschätzt, bin gespannt wie viele es wirklich werden. Sie ist nicht hysterisch wie Life, sie ist Frau Polizeihauptmann und korrigiert den ganzen Tag am Rudel herum. Bei den Spaziergängen gibt sie noch immer Gas und ist mitten drin- das wird sicher auch noch eine Weile so bleiben.

Tag 35: Die Ausblidung der Organe ist nun abgeschlossen un die Föten sehen bereits aus wie richtige Hunde. Das Geschlecht ist bestimmbar und die Fellfarbe entwickelt sich. Der Herzschlag der Babys wäre nun mit Stethoskop hörbar.

04.04.2019 Tag 31

Mehr verfressen als eine Kisses geht nicht mehr. Sie ist ohnehin ein kleiner Nimmersatt, aber jetzt übertrifft sie wirklich alles. Sie bekommt sowieso schon eine riesige Schüssel hingestellt, aber ist sie mit dieser fertig, hechtet sie gierig nach meiner Hand, wenn ich gerade weiter Futter verteile. Als wäre sie am verhungern.

Mittlerweile hat sie schönen klaren Trächtigkeitsausfluss- ein deutliches Zeichen, wüsste man es ohnehin nicht schon.

01.04.2019 Tag 28

Kisses Appetit ist unglaublich. Ich glaube sie würde ganze Kühe fressen. Von der Seite betrachtet wirkt sie total schlank wie immer, doch von der Obenansicht, sieht man wie sie immer breiter wird. Ich bin so wahnsinnig gespannt auf diesen Wurf. Kisses ist natürlich unglaublich verschmust- ist ja nichts neues....aber sie geht ihren Rudelfreunden ganz schön auf den Wecker. 

28.03.2019 Tag 24, Gewicht 17,5 kg

Heute waren wir beim Ultraschall und endlich wage ich Tagebuch zu schreiben. Eigentlich war ich mir ja sicher, dass sie aufgenommen hat, denn ihre Gewichtszunahme, fand ich schon ungewöhnlich für eine sonst so schlanke Kisses. Eine Woche nach dem Decken hatte Kisses einen unschönen- blutigen Ausfluss, der mir große Sorge bereitete. Natürlich wurden sogleich Untersuchungen unternommen, doch  glücklicherweise war der Spuk nach 2 Tagen auch wieder vorbei. Noch ein Grund warum ich sicher war ist, dass meine Rudelmitglieder der beste Schwangerschaftstest sind und nach ca. 15 Tagen immer sehr interessiert an den Mädels schnuppern, da sie offensichtlich die Hormonumstellung ziemlich genau mitbekommen.

Lange Rede kurzer Sinn, wir haben heute beim Ultraschall ca. 7 bis 8 Fruchtblasen zählen können und ich habe wirklich gefeiert!

21. bis 28. Tag: Die Organbildung beginnt!! Augen und Nervenstränge werden gebildet.

(15.-22. Tag: Die Hündin könnte unter morgentlicher Übelkeit leiden, aufgrund der hormonellen Umstellung und des Spannungsgefühls in der Gebärmutter.

(12.-14.Tag: die Embryos erreichen die Gebärmutter)

(8.-12. Tag: Die Eizellen entwickeln sich zu Blastocyten)

(4.-6. Tag: Die befruchteten Eizellen wandern in den Gebärmutterhals)

06.03.2019 Tag 2 Gewicht 16 kg

Ich hatte gehofft, dass Kisses noch etwas mit der Läufigkeit wartet, aber leider haben Life und Kisses beschlossen zusammen läufig zu werden. Da Kisses nun schon über 3 Jahre alt ist, möchte ich nicht länger mit ihrem ersten Wurf warten. Für Life wird es der letzte Wurf sein, darum liegen nun beide sehr eng beieinander.

Kisses wurde also am 04./05./06.03.2019 von Phantom gedeckt.

Kisses ist eher eine ruhige Hündin, sie hat für alles ihr eigenes Tempo. Sie spielt gerne und packt auch ordentlich zu. Über Spiel kann man ihr Feuer entfachen, doch wird sie trotzdem nie "drüber" sein und ist immer gut kontrollierbar. Am Schaf ist sie super leicht zu traineren und sehr natürlich. Ich glaube ich hätte mit ihr schon mit 5 Monaten Schafe von A nach B umsetzten können, das wäre für sie nur eine Selbstverständlichkeit gewesen.

Phantom bringt den Pfeffer in die Verpaarung. Er ist keen am Schaf und sehr speedig im Agility ( momentan in A2 ). Ich denke das gibt sehr entspannte Hunde im Alltag und doch für alle Bereiche zu begeistern- ganz sicher werden sie am Schaf nicht nur sehr stylisch sein. Von Phantom habe ich ein Video in meiner FB- Gruppe. Leider keine Videos, die ich hier per Link einfügen könnte.

Zu der Farbe, bevor die wildesten Vermutungen aufkommen. Phantom ist genetisch gesehen ein ganz normaler Black- merle- tan...dies aber in einer eher seltenen Variante, die eben sehr verwaschen aussieht und später keine Flecken mehr zeigt. In Belgien eingetragen ist sie mit " Maltese Merle" . Hier wird es wohl nicht so bezeichnet werden. Ob es bei den Welpen Tan- Abzeichen gibt, ist noch offen, da ich Kisses nicht auf Tan habe testen lassen.